Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

New Balance Indoor Grand Prix in Boston – Ein Spektakel der Superlative
Event

New Balance Indoor Grand Prix in Boston – Ein Spektakel der Superlative

Ein ausverkauftes Indoor-Event mit Leichtathletik-Stars an der Startlinie und eine Halle, die als schnellster Track der Welt konzipiert wurde. Kurz: der New Balance Indoor Grand Prix. Eine Veranstaltung, die viele Antworten auf die Frage liefert, wie man Laufevents attraktiver gestalten kann. Hier lest ihr warum.

Words: Sven Rudolph
Photos: Florian Kurrasch

Unser erster Eventbericht überhaupt war über den Boston NB Indoor Grand Prix, dessen Atmosphäre uns Anfang 2023 in seinen Bann gezogen hat. Die Bilder und Erlebnisse wurden damals von einem Fotografen vor Ort mit uns geteilt. Dieses Jahr wurden wir von New Balance eingeladen, das Spektakel persönlich und hautnah mitzuerleben.

“That’s the thing I love about indoor track. The energy for every race and for every event is so incredible.”

- Kathi Bury (Zuschauerin)

Die Stimmung in der Halle wurde mit einigen Läufen von Amateuren und Highschool-Läufer:innen sowie Pre-Heats angeheizt, bevor um 16:00 Uhr Bostoner Zeit die Highlights starteten. Es folgten zwei Stunden elektrisierende Unterhaltung im Minutentakt. Vom 60-Meter-Duell zwischen Noah Lyles und Fred Kerly über die 400-Meter-Sprints der Frauen bis hin zu den 1500-Meter- und 3000-Meter-Läufen der Männer und Frauen war das Programm vollgepackt mit Stars und Spektakel.

Eine Ära des Fortschritts im Herzen von Boston

Die Veranstaltung wurde erstmals 1996 in Roxbury, einem Stadtteil von Boston, ausgetragen und war früher als "Boston Indoor Games" bekannt, bevor New Balance 2012 Hauptsponsor des jährlich stattfindenden Events wurde. Seit 2023 findet der “New Balance Indoor Grand Prix” im neu gebauten “The Track at New Balance” statt und hat sich im Laufe der Jahre neben den Millrose Games zu einem der wichtigsten Indoor Track Events in den USA entwickelt.

Am Freitag vor dem Event hatten wir eine Führung durch die Anlage, die speziell darauf ausgerichtet ist, Athleten, Teams und Communities zusammenzubringen. Der "schnellste Indoor Track der Welt” bietet die technologisch fortschrittlichste Laufumgebung der Welt mit einer 200 Meter langen, hydraulisch geneigten Bahn. Durch diese Konstruktion kann die Bahn an verschiedene Wettkampf- und Trainingsszenarien angepasst werden, was sie ideal für Top-Athleten und Rekordversuche macht. Dass bei der Planung die Athleten im Mittelpunkt standen, zeigt sich in vielen kleinen Details. Ein speziell gestalteter Bereich mit Rundbahn und Fernsehern, die aktuelle Ergebnisse und Live-Events zeigen, ermöglicht es den Athleten, ihr Aufwärmprogramm in Ruhe und ohne Pommesgeruch zu absolvieren.

Ein Stockwerk tiefer befindet sich ein weiteres Highlight, das Sports Research Lab: Ausgestattet mit modernster Technik, wie 360-Grad-Bewegungserfassung und Kraftmessplatten oder Alter-G-Laufbändern, setzt das Labor neue Maßstäbe in der Sportwissenschaft und Produktentwicklung. Aber auch die Zuschauer kommen in der Halle nicht zu kurz. Mit Sitzplätzen für bis zu 5.000 Zuschauer ist “The Track” nicht nur ein Ort für Athleten, sondern auch für Fans, die spannende Wettkämpfe und atemberaubende sportliche Leistungen hautnah erleben wollen.

“It's just so intimate, you really get to feel like you're close to the athlete, it feels intense and exciting.”

- Benjamin Weingart (Fotograf aus Boston)

Eine Bühne für atemberaubende Leistungen

Die 29. Auflage des New Balance Indoor Grand Prix schrieb spannende Geschichten und verwöhnte die Zuschauer in der ausverkauften Halle: Der 20-jährige US-Amerikaner Hobbs Kessler vereitelte im 1500-Meter-Rennen der Männer das Comeback von 2022-Weltmeister Jake Wightman, indem er sich 350 Meter vor dem Ziel absetzte und in 3:33,66 Minuten vor Wightmans 3:34,06 Minuten und Publikumsliebling Craig Engels gewann. Weltmeister Marco Arop verpasste mit 2:14,74 nur knapp den 1000-Meter-Weltrekord und dominierte das hochkarätig besetzte Feld. Die Amerikanerin Elle St. Pierre lief mit 8:25,25 ganz knapp am Sieg und dem US-Rekord über 3000 Meter vorbei, und wurde kurz vor dem Ziel noch von Jessica Hull überholt, die mit 8:24,93 einen australischen Rekord aufstellte.

“The atmosphere was awesome. I just wished the stands were a little closer, but it was cool!”

- Craig Engels

Die Äthiopier Lamecha Girma (7:29,09) und Gudaf Tsegay (3:58,11) liefen über 3.000m der Männer bzw. 1.500m der Frauen an die Weltspitze, verfehlten ihre eigenen Weltrekorde aber deutlich. Einziger deutscher Teilnehmer war Maximilian Thorwirth, der mit 7:43,15 seine zweitschnellste Zeit über 3000m lief.

Die Magie von Indoor Track Events

Beim New Balance Indoor Grand Prix in Boston erlebten wir eine Veranstaltung, die alle Vorteile von Indoor-Veranstaltungen aufzeigte und nicht nur für die Athleten, sondern auch für uns als Zuschauer zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. "The Track at New Balance" bot optimale Bedingungen, um die Wettkämpfe bequem und hautnah zu verfolgen, und dank der Live-Übertragungen von World Athletics konnten Fans auf der ganzen Welt die herausragenden Leistungen miterleben.

Die Veranstaltung in Boston hat unsere Leidenschaft für Track noch verstärkt und uns darüber nachdenken lassen, warum es nicht mehr Veranstaltungen dieser Art gibt. Die Kombination aus Komfort, exzellenter Sicht, technischer Innovation und intensiver Atmosphäre macht Indoor Track Events zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Fans und bietet Veranstaltern eine solide und risikoarme Plattform für erfolgreiche Events.

Mehr Stories

Die neusten Artikel

Creators in Running: Erin Groll
Story

Creators in Running: Erin Groll

Erin Groll ist ein Creative aus Kapstadt und Co-Founder des Community Track Club. Sie setzt sich für die weibliche Repräsentation in der Branche ein und balanciert gleichzeitig ihre Rollen als Läuf...

Weiterlesen
Der Mensch im Mittelpunkt: On revolutioniert die Athletenbetreuung
Story

Der Mensch im Mittelpunkt: On revolutioniert die Athletenbetreuung

On setzt neue Maßstäbe in der Athletenbetreuung. Mit professionellem Training, individueller Förderung und dem innovativen "360 Athlete Support" Programm bereitet On seine Läufer optimal auf die Zu...

Weiterlesen
David Schönherr: Ein Ultra-Marathon, ein Sieg, eine Bestimmung
Story

David Schönherr: Ein Ultra-Marathon, ein Sieg, eine Bestimmung

In dieser dreiteiligen Serie begleiten wir David Schönherr auf seiner Mission zur Titelverteidigung beim Wings For Life Run in München. Wie kommt man darauf, so lange Distanzen in Angriff zu nehmen...

Weiterlesen